Liebe Frankreich-Freunde,

die vergangenen Wochen waren für uns eine Herausforderung, wie wir sie alle noch nicht erlebt
haben und auch die kommende Zeit wird uns vor große Aufgaben stellen. Bei einer Sache jedoch bin ich mir sicher: wir werden die Freude am Reisen nicht verlieren, weshalb wir zuversichtlich auf das Jahr 2021 blicken.

Ich möchte Sie einladen, sich von unserem vielfältigen Angebot nach Frankreich inspirieren zu lassen. Zahlreiche neue Reiseideen, ob für Sommer 2021 oder die Herbst-Winter-Frühjahr-Saison 2020-2021, finden Sie auf www.gruppenreisen-frankreich.de. Nachdem wir von März bis Juni alle geplanten Gruppenreisen nach Frankreich absagen mussten, verreisen zu unserer großen Freude seit Juli wieder einige Gruppen.

Wann immer Sie Ihre nächste Gruppenreise nach Frankreich planen, sind wir für Sie da und beraten Sie gerne! Sie erreichen uns per E-Mail und telefonisch zu unseren üblichen Zeiten. Mein Team und ich freuen uns darauf weiterhin Ihr Partner für Ihre Gruppenreisen nach Frankreich sein zu dürfen!

Ihr
Philippe Masson und das Team von Gruppenreisen in Frankreich

 

 

Aktuelle Maßnahmen und Hygienebestimmungen in Frankreich

Die COVID-19 Pandemie hat unsere Branche vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Sie erfordert ein Umdenken für unsere tägliche Arbeit und die Beachtung bestimmter Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit von Personal und Gästen. Wir haben einen Leitfaden erstellt, um Ihnen eine Orientierungshilfe über die allgemeinen Maßnahmen, Hygienebestimmungen und örtlichen Regelungen unserer Leistungsträger in Frankreich zu geben. Bitte klicken Sie hier, um den Leitfaden aufzurufen.

 

 

Neue Reiseideen für Ihre nächste Gruppenreise nach Frankreich!

Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer neuen Reisen für 2021 inspirieren:

  • Erlebnisreisen nach Nordfrankreich und die Ardennen, in die faszinierende Kulturlandschaft des Jura, rund um den Genfer See oder mit Zügen von der Schweiz bis an die Côte d'Azur
  • Weitere Erlebnisreisen nach Lot-et-Garonne im Südwesten Frankreichs, nach Okzitanien im geheimnisvollen Land der Katharer, in die traditionsreiche Provence, auf den Spuren berühmter Persönlichkeiten in der Normandie oder ins Cotentin, den verborgenen Schatz der Normandie
  • Gourmetreise „Tour de France der Wein- und Käseregionen – Teil 2“
  • Radreisen entlang der Somme im Norden Frankreichs oder über die ViaRhôna von Montélimar bis ans Mittelmeer
  • Pilgerreise auf der Via Gebennensis zwischen Genf und Le Puy-en-Velay
  • Gartenreise zu bezaubernden Gärten und Schlössern in Lothringen

Kreative Vorschläge für die Herbst-Winter-Frühjahr-Saison 2020-2021:

  • Herbst- und Winterreisen mit weihnachtlicher Stimmung im Dreiländereck oder auf den Spuren von Chagall in Lothringen
  • Frühlingsreisen zum Gartenfestival an der Côte d'Azur, zum Osterfestival in Aix-en-Provence oder zum Narzissenfest in Gérardmer

All dies und noch viel mehr finden Sie auf: www.gruppenreisen-frankreich.de

 

Reisetipp: 5 Tage – Auf den Spuren von Chagall, des Jugendstils und der Kristallkunst in Lothringen

Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Reise im Zeichen von Marc Chagall, des Jugendstils und der Glas- und Kristallkunst in Lothringen. In dieser schönen Gegend im Osten Frankreichs verstecken sich reiche Kunstschätze und Handwerkskunst. Hier begegnen Sie den Werken Chagalls, der als Überbringer des Lichts die Botschaft der Bibel und den Frieden in zahlreichen Kirchenfenstern verewigt hat. Das Centre Pompidou-Metz widmet dem Künstler anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Museums eine Sonderausstellung (17.10.2020 bis 15.02.2021 - Termin unter Vorbehalt).
Auch die künstlerische Bewegung des Jugendstils hat in Lothringen seine Spuren hinterlassen, besonders in der goldenen Stadt Nancy, einem der wichtigsten Zentren der Art Nouveau. Tauchen Sie bei dieser Reise außerdem in die Welt der Kristalle und der traditionsreichen Glasbearbeitung ein. Das Kunsthandwerk hat den Osten Frankreichs nachhaltig geprägt – sehen Sie selbst! Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann klicken Sie hier für weitere Informationen.

 

Verhüllung des Triumphbogens in Paris: Christos letztes Projekt

Er hatte noch ein großes Projekt geplant: die Verhüllung des Pariser Triumphbogens! Leider verstarb der berühmte Künstler Christo, bevor er es in die Tat umsetzen konnte. Als letztes Projekt Christos soll sein Vorhaben auch nach seinem Tod noch realisiert werden. Im Herbst 2021 (vom 18.09.-03.10. - Termin unter Vorbehalt) wird der Arc de Triomphe unter blausilbrigen Stoffbahnen verschwinden. 25.000 Quadratmeter des schimmernden wiederverwertbaren Stoffs sollen dafür verarbeitet werden. Gerne organisieren wir Ihre Gruppenreise zu diesem Spektaktel und haben hierfür schon Kontingente in mehreren Hotels reserviert - kontaktieren Sie uns mit Ihrem Wunschtermin!